4. Rollender Workshop Lausitz-Spreewald 2019

Blick auf den Ostsee vom Aussichtsturm Merzdorf
DKW
Begrüßung im DKW
DKW_Führung
BTU_Hochspannungshalle
BTU_Detail
Merzdorf am Ostsee
Herr Gulbe RPG L-S
Aussichtsturm
IBAR Systemtechnik GmbH

Rollender Workshop der Regionalen Planungsgemeinschaft Lausitz-Spreewald 2019 – „Energie am Ostsee (erfahren)“

Im Rahmen der 29. Cottbuser Umweltwoche beteiligte sich die Regionale Planungsgemeinschaft Lausitz Spreewald mit einem Rollenden Workshop. Thema der Umweltwoche war "Der Cottbuser Ostsee – zum Greifen nah!". Der Rollende Workshop bot für kommunale und regionale Akteure eine Informations- und Kommunikationsplattform. In diesem Jahr nahmen rund 20 Akteure aus den Kommunen der Region und der Fachöffentlichkeit am Rollenden Workshop teil.

In diesem Zusammenhang wurden nahgelegene Energieinfrastrukturen am und um den Cottbuser Ostsee erkundet bzw. erfahren. Startpunkt der Veranstaltung war das Dieselkraftwerk Cottbus mit einer kleinen Führung durch dieses industriekulturell geprägte Bauwerk der Energiewirtschaft wurde deutlich gemacht, welchen Nutzen so ein Bauwerk für die Stadt darstellte und wie mit Energieinfrastrukturen im Nachnutzungsprozess umgegangen werden kann. Eine weitere hochspannende Station war der Lehrstuhl Energieverteilung und Hochspannungstechnik der BTU Cottbus-Senftenberg. Dort war es möglich, die Forschung an Energiesystemen hautnah zu betrachten. Ein Mittagsbuffet im Besucherzentrum für Intelligente Energie Netze" (BIENe) hat die Teilnehmer für den weiteren Tag gestärkt. Im zweiten Teil besuchten wir den Aussichtsturm in Merzdorf. Mit Blick auf den zukünftigen Ostsee bekammen die Teilnehmer eine Vorstellung des CO2 neutralen Hafenquartiers des Cottbuser Ostsees. Ergänzt wurde das Programm durch Informationen zu Windeignungsgebieten und technischen Details der Anlagen aus Betreibersicht.  Den Abschluss bildete die letzte Station,  das WindNode Projekt – KEM - Das kommunale Energiemanagementsystem der IBAR System-technik GmbH.

 

Stationen des Workshops

  • Dieselkraftwerk Cottbus
  • BTU Cottbus-Senftenberg,
    Lehrstuhl Energieverteilung und
    Hochspannungstechnik
  • Aussichtsplattform Merzdorf,
    CO2 neutraler Stadtteil in Cottbus
  • Windkraftanlagen im Norden des Sees Windeignungsgebiet W22
  • WindNode Projekt, ICC Kommunale Energieleitzentrale

Zeitraum: 10:00 bis 15:30 Uhr 

Bei Fragen wenden Sie sich einfach an:

E-Mail: Poststelle@rpgls.brandenburg.de     

www.region-lausitz-spreewald.de