Schön warm ist doch gut!?

 Diskussionsveranstaltung zum globalen und regionalen Klimawandel

Lassen wir doch mal Fachleute zu Wort kommen. Keine Politiker, keine alternativen Fakten, keine zweifelhaften Theorien oder wirtschaftliche Interessen. Langjährige Wissenschaftler, die sich ganz sachlich auf Grundlage von Messungen und Berechnungen mit dem Wandel unseres Klimas beschäftigen. Was wandelt sich wie und wie schnell? Wie können wir mit dem Wandel umgehen und welchen Wandel müssen wir entgegenwirken? Was kommt da eigentlich auf uns zu?

Nach der Ideen- und Kooperationsbörse zur Klimafolgenanpassung wird sich die öffentliche Diskussionsveranstaltung mit den globalen und regionalen Folgen des Klimawandels in Falkenberg beschäftigen. Am Donnerstag den 22.06.2017 ab 18:00 Uhr, lädt der Naturschutzverein „Elsteraue“ und die Stadt Falkenberg in Zusammenarbeit mit der Kurstadtregion Elbe-Elster ein, über dieses Thema mehr zu erfahren und selbst mitzudiskutieren.

Im Haus des Gastes werden unter dem Thema „Der globale Klimawandel - von uns Menschen verursacht - erklären, begreifen, handeln!“, Prof. Dr. Manfred Stock vom Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und Dr. Peter Müller aus Schlieben zwei wissenschaftlich basierte Einführungsvorträge halten. Im Anschluss wird offen diskutiert - mit den Referenten, den Podiumsteilnehmern und Gästen.

 Mit der kostenfreien Veranstaltung soll der Austausch und die Bedeutung der Klimafolgenanpassung in der Region gestärkt und bewusstgemacht werden. Verringerung des Klimawandels durch Klimaschutz und die Anpassung an die unvermeidbaren Folgen sind für die Kurstadtregion von hoher Bedeutung. Durch die Veranstaltung werden die Klima-Mitarbeiter der Stadt Uebigau-Wahrenbrück - Sabine Falk und Daniel Willeke - führen und moderieren.

Stadt Uebigau-Wahrenbrück

Stabsstelle Klimaschutzmanagement

Markt 11, 04938 Uebigau-Wahrenbrück

 

M.Sc. Sabine Falk

Tel.: 035365-891-38

Mail: sabine.falk@uewa.de

 

Dipl.-Ing. (FH) Daniel Willeke

Tel.: 035365-891-31

Mail: daniel.willeke@uewa.de

Web: klimaschutz.uewa.de