touristische Schwerpunktorte

Kur- und Erholungsorte (Darstellung: RPGLS)

Übersicht

Heilbäder mit Art des Heilbadbetriebes:

  • Bad Liebenwerda - Moorheilbad

Orte mit Heilquellenkurbetrieb:

  • Burg (Spreewald)

Erholungsorte:

  • Lübbenau/Spreewald

  • Lübben (Spreewald)

  • Goyatz

  • Senftenberg




 

 

touristische Schwerpunktorte - Steckbriefe

Altstadt Lübbenau/Spreewald (Foto: RPGLS)
Großer Hafen Lübbenau/Spreewald (Foto: RPGLS)

Erholungsort Lübbenau/Spreewald

Fakten:

Landkreis:                                                                 Oberspreewald-Lausitz

Einwohnerzahl:                                                       15.977 (31. Dez. 2019)

Fläche:                                                                       139,32 km2

Übernachtungen:                                                   320 207 (2019)

Gäste:                                                                         138.236 (2019)
Davon aus dem Ausland:                                           6.155

Durchschnittliche Aufenthaltsdauer:               2,3 Tage (2019)

 

Tourismusschwerpunkte:

Die Stadt Lübbenau/Spreewald bietet viele Möglichkeiten für eine kurzweilige Erholung im Spreewald. Zu den angebotenen Möglichkeiten am Hafen zählen Kahnfahrten auf den Fließen des Spreewaldes, Paddelboot- oder Kanufahrten und Radwanderungen entlang der ausgebauten Radwanderwege. Unter anderem besteht das touristische Angebot aus dem Spreewelten Bad.

Im historischen Stadtkern befindet sich das Spreewald-Museum und das Haus für Mensch & Natur ein Besucherinformationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Spreewald mit einer interaktiven Ausstellung.


 

 

 

 

 

 

Stadtverwaltung Bad Liebenwerda (Foto: RPGLS)
Fontana Klinik Bad Liebenwerda (Foto: RPGLS)

Kurort Bad Liebenwerda

Fakten:

Landkreis:                                                                  Elbe-Elster

Einwohnerzahl:                                                        9140 (31. Dez. 2019)

Fläche:                                                                        138,88 km2

Übernachtungen:                                                    121 135 (2019)

Gäste:                                                                          8.281 (2019)
Davon aus dem Ausland:                                             91

Durchschnittliche Aufenthaltsdauer:                14,6 Tage (2019)

 

Die Stadt Bad Liebenwerda ist ein staatlich anerkannter Kurort mit Peloidkurbetrieb, mit Einrichtungen wie die "Fontana-Klinik" als eine moderne Fachklinik für Rheumatologie und Orthopädie und die Lausitztherme "Wonnemar" mit Gesundheits- und Wellness-Angeboten.

Tourismusschwerpunkte:

Angeboten werden Paddeltouren auf der Schwarzen Elster und Wander- oder Radtouren mit Tierbeobachtungen im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft. Im Ort befindet sich das Mitteldeutsche Marionettentheatermuseum.

 

 

 

 

 

 

 

Stadthafen der Stadt Senftenberg (Foto: D.Winkler)
Gartenstadt Marga Stadt Senftenberg (Foto: Stadt Senftenberg)

Erholungsort Senftenberg

Fakten:

Landkreis:                                                                  Oberspreewald-Lausitz

Einwohnerzahl:                                                        23.895 (31. Dez. 2019)

Fläche:                                                                        127,56 km2

Übernachtungen:                                                    353 045 (2019)

Gäste:                                                                          96.358 (2019)
Davon aus dem Ausland:                                         5.624

Durchschnittliche Aufenthaltsdauer:                3,7 Tage (2019)

 

Tourismusschwerpunkte:

Senftenberg ist eine Stadt im entstehenden "Lausitzer Seenland" und ist ein staatlich anerkannter Erholungsort.

Der Ort liegt am Badesee „Senftenberger See“, welcher eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur aufweisen kann. Neben der Festungsanlage mit Schloss und dem Tierpark ermöglicht der Stadthafen eine sportliche Nutzung auf dem Wasser. Des Weiteren gibt es am Stadtrand ein Erlebnisbad, eine Eis- und eine Skihalle.

In der Nähe des Bahnhofes befindet sich das Theater – neue Bühne Senftenberg. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Festplatz in Burg (Spreewald) (Foto:RPGLS)
MEDICLIN Reha-Zentrum Spreewald (Foto: RPGLS)

Kurort Burg (Spreewald)

Fakten:

Landkreis:                                                                  Spree-Neiße

Einwohnerzahl:                                                        4.242 (31. Dez. 2019)

Fläche:                                                                        35,26 km2

Übernachtungen:                                                    574.209 (2019)

Gäste:                                                                          179.156 (2019)
Davon aus dem Ausland:                                            2.514

Durchschnittliche Aufenthaltsdauer:                 3,2 Tage (2019)

 

Der zum Biosphärenreservat Spreewald gehörende Ort ist ein Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb. Burg (Spreewald) besitzt, durch seine besondere Lage, eine Solequelle. Zu den Einrichtungen mit Kurangeboten zählen das MEDICLIN-Reha-Zentrum und die Spreewald Therme.

Tourismusschwerpunkte:

Die Gemeinde Burg (Spreewald) lässt sich mit ihrem Streusiedlungscharakter, dem Reichtum an Kultur und Brauchtum, der hier beheimateten Sorben/Wenden auf unterschiedliche Art und Weise erleben.
Es besteht die Möglichkeit den Spreewald auf Wander- oder Radtouren und Touren mit dem Kahn oder Paddelboot zu entdecken. Zu den weiteren touristischen Möglichkeiten zählen ein Barfuß-Park, die Weidenburg, ein Kur- und Sagenpark und der Bismarckturm.

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Steckbriefe folgen in Kürze.